Vor einigen Wochen eröffnete Landeshauptmann, Markus Wallner, die Sommerausstellung im Angelika Kauffmann Museum. Zahlreiche Gäste feierten mit und ich durfte alles fotografisch festhalten. Es hat mir großen Spaß gemacht und die Ausstellung ist sehr sehenswert.

„Ich sehe mich. Frauenporträts von Angelika Kauffmann“ mit zwei großen Gemälden der ebenfalls berühmten Malerkollegin Elisabeth Vigée-Lebrun (1755-1842) aus der fürstlichen Sammlung Liechtenstein und einer Inszenierung zum Thema Identitätsfindung in Zusammenarbeit mit Schülern des Borg Egg.

Im historischen Teil des Museums wird die Ausstellung „Heimarbeit – Wirtschaftswunder am Küchentisch“ gezeigt.

Frauen, deren Geschichten, Schicksale und Erfolge, stehen dieses Jahr im Mittelpunkt der Ausstellungen.

Jeden Dienstag um 15.30 Uhr und Sonntag um 10.30 Uhr findet eine öffentliche Führung im Angelika Kauffmann Museum statt.
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Also – schaut vorbei 😉

Öffnungszeiten:
30. April bis 26. Oktober 2017
Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
(während der Schubertiade täglich geöffnet)

www.angelika-kauffmann.com

Start typing and press Enter to search